Primoplan 58 f1.9

549,00 € * 1.299,00 € * (57,74% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Objektiv nicht verfügbar? Senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir haben, neben den fertigen Objektiven, ebenfalls Bauteile übernommen und werden diese entsprechend der Nachfrage montieren.

Anschluss:

  • Anschlüsse: Canon EF, Fuji X, Leica M, M42, MFT, Nikon F, Pentax K, Sony E
    Blende: f1.9 - f22
    Brennweite: 58mm
    Filterdurchmesser: 35mm
    Naheinstellgrenze: 0,6 m
    Messsucherkopplung für Leica: nein
Eines der aufregendsten Objektive, die je entwickelt wurden. Das Primoplan 58 /... mehr

meyer-optik-goerlitz-objektiv-trioplan-primoplan-58-detailseite-1

Eines der aufregendsten Objektive, die je entwickelt wurden.

Das Primoplan 58 / f1.9 wurde vom genialen Meyer-Optik-Görlitz Konstrukteur Paul Schäfter vor 80 Jahren entwickelt und auch aufgrund seiner für damaligen Verhältnisse sehr hohen Lichtstärke von 1:1,9 galt das Primoplan 58 / f1.9 als eines der aufregendsten Objektive seiner Zeit. Innerhalb kürzester Zeit erwarb sich das Primoplan 58 / f1.9 seinen legendären Ruf bei Fotografen auf der ganzen Welt.

meyer-optik-goerlitz-objektiv-trioplan-primoplan-58-detailseite-2

Das vielfältigste Bokeh

Das Objektiv ist seit jeher bekannt für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten das Bokeh zu gestalten. Offenblendig strudelt das Bokeh und die Lichter fließen wie von Zauberhand ineinander, weiter abgeblendet wird es cremig mit leichter Detailzeichnung in der Unschärfe. Der weiche Verlauf von Schärfe zu Unschärfe gibt den Bildern eine Tiefenwirkung. Dank der 12 Blendenlamellen werden die Lichter selbst abgeblendet fast kreisrund abgebildet.

meyer-optik-goerlitz-objektiv-trioplan-primoplan-58-detailseite-3

Außergewöhnliche Konstruktion für außergewöhnliche Bilder

Die faszinierenden Bilder des Primoplan 58 f1.9 entstehen auf der Grundlage einer außergewöhnlichen Konstruktion: Um eine zentrale Zerstreuungslinse herum sind zwei Linsengruppen gestellt, die je als Sammellinse wirken. Die hintere Gruppe besteht aus einer einzelnen bikonvexen Sammellinse. Dadurch ist eine feine Brillanz über das ganze Bildfeld vorhanden. Die Neukonstruktion, entwickelt von Dr. Wolf-Dieter Prenzel aus Görlitz, wurde an die Bedürfnisse der digitalen Fotografie angepasst, der weltberühmten Charakter des Primoplan 58 f1.9 ist dabei aber erhalten geblieben. Gläser von Schott und O´Hara sorgen für die optische Brillanz.

meyer-optik-goerlitz-objektiv-trioplan-primoplan-58-detailseite-4

Primoplan 58 mm im professionellen Einsatz

„Mich hat überrascht, dass eine 80 Jahre alte Konstruktion heute absolut ohne Kompromisse professionell eingesetzt werden kann. Das Primoplan 85 gibt meinen Bildern einen unvergleichlichen „Look“, den ich normalerweise nur durch intensiver Bildbearbeitung erreiche. Die Brennweite von 58 mm verbindet die Nähe eines 50 mm Objektives mit der Bildwirkung einer etwas längeren Brennweite. Eine fantastische Kombination“, so Firat Bagdu, preisgekrönter Hochzeits- und Porträtfotograf.

SALE!
Lydith 30 f3.5 Lydith 30 f3.5
599,00 € * 1.599,00 € *
SALE!
Trioplan 35+ Trioplan 35+
599,00 € * 1.599,00 € *
SALE!
Trioplan 100 f2.8 Trioplan 100 f2.8
649,00 € * 1.599,00 € *
SALE!
Trioplan 100 f2.8 Trioplan 100 f2.8
649,00 € * 1.599,00 € *
SALE!
Primoplan 75 f1.9 Primoplan 75 f1.9
649,00 € * 1.999,00 € *
SALE!
Trioplan 35+ Trioplan 35+
599,00 € * 1.599,00 € *
SALE!
Trioplan 50 f2.9 Trioplan 50 f2.9
549,00 € * 1.399,00 € *
SALE!
Lydith 30 f3.5 Lydith 30 f3.5
599,00 € * 1.599,00 € *